Internetausbau

Die digitale Infrastruktur baut der staatliche Konzern Mobil-Fland. (Zur Webseite)

Mobilfunk:

Internet kann in F-Land über mobile Endgeräte über das Mobilfunknetz was aus 2G, 4G und 5G besteht empfangen werden.

Bei 2G kann man Internetgeschwindigkeiten von 0,26Mbt/s erwarten. Das reicht kaum zum Surfen im Internet aber ist immer noch Basis für Telefonie und als Backup-Netz. 2G wird auf 2,4GHz gefunkt

Bei 3G kann man Internetgeschwindigkeiten von 7,2Mbt/s erwarten. 3G wird auf 1,9Ghz gefunkt. 3G wurde allerdings schon abgeschalten worden, weil es mittlerweile von 4G und 5G abgelöst wurde und jetzt mehr oder weniger "überflüssig" war und die Geschwindigkeit auch nicht so gut war.

Bei 4G kann man Internetgeschwindigkeiten bis 150Mbt/s erwarten.

5G ist der neuste Mobilfunkstandart. Bei 5G kann man Internetgeschwindigkeiten bis zu 1000Mbt/s erwarten. Außerdem hat 5G eine geringe Latenz.


Glasfaser

Seit 2021 wird auch Glasfaser ausgebaut. Glasfaser kann in den Städten Fjörk, Nieschegah, Waternied und Kjöll genutzt werden. Bei Glasfaser kann man Internetgeschwindigkeiten bis zu 1500Mbt/s und eine sehr stabile Verbindung erwarten.